Polizei Regelwerk

  • Polizei Regelwerk


    §1 Allgemein


    1.1. Die Polizei Regeln unterstehen den Server Regeln.

    1.2. Das Lesen der Server - Regelwerke ist vorausgesetzt!!

    1.3. Die Anweisungen der Leitstelle (eines Ranghöheren) sind zu befolgen.

    1.4. Respektvolles Verhalten gegenüber Kollegen wird vorausgesetzt.

    1.5. KEINE Kommentare im Chat.

    1.6. Bei Dienstbeginn:

    <4 Polizisten: In der Leitstelle einfinden

    >4 Polizisten: Bei der Leitstelle anmelden und auf Zuweisung warten.

    1.7. Bei Dienstende:

    Absperrungen entfernen,

    Dienstfahrzeug(e) einparken,

    Bei der Leitstelle abmelden.

    1.8. Bei Diplomatischen / Support Gesprächen wird ein Verhandlungsführer (für die Polizei) bestimmt (evtl. der Ranghöchste):

    1.8.1. Bei Einwänden muss sich beim Verhandlungsführer mit einem ( + ) privat gemeldet werden.

    1.8.2. Bei Unklarheiten über das Regelwerk einen unabhängigen Supporter hinzuziehen.

    1.8.3. Während eine Diplomatischen / Support Gespräch befindet man sich in einem HQ ohne eine neue RP Situation zu eröffnen.

    1.9 Die Polizei hat sich im Support vorbildlich zu verhalten. Beleidigungen oder Salz werden nicht toleriert!



    §2 Teamspeak Regeln

    2.1. Die Beamten im Dienst haben sich in der Leitstelle oder bei Zuweisung in den Streifen aufzuhalten.

    2.1.1. Die Polizisten im Dienst haben die entsprechende Gruppe im TS zu tragen.

    2.2. Funk Disziplin insbesondere bei KGs bzw Großevents ist immer einzuhalten.

    2.3. Die Aufteilung in Streifen sollte ab 4 Polizisten im Dienst erfolgen.

    2.4. Aggressives, unangebrachtes, Verhalten im TS/Funk ist zu unterbinden, bei Missachtung folgt die Suspendierung, durch die Polizeileitung, für den restlichen Tag.

    2.5. Soundboards sind in den Dienst Channeln nicht gestattet.


    §3 Ingame / RP


    3.1. Waffen sind stets gesenkt oder geholstert zu Tragen.

    3.2. Ein Polizist hat sich stets freundlich und respektvoll gegenüber anderen zu verhalten.

    3.3. Ein Polizist hat immer RP zu führen, dafür muss die Gegenseite den entsprechenden Willen dazu mitzubringen.

    3.4. Der Gebrauch der Waffe sollte immer das letzte Mittel sein. Der Gebrauch der Schusswaffe sollte NIEMALS ohne Grund geschehen. Falls die Sicherheitslage der Situation den Gebrauch nicht tödlicher Mittel nicht zulässt , darf zur scharfen Waffe gegriffen werden.

    3.5. Aggressives, unangebrachtes, Verhalten im RP ist zu unterbinden, bei Missachtung folgt die Suspendierung für den restlichen Tag

    3.6. Streifen haben aus 2 Personen und einem Fahrzeug zu bestehen. Ausnahmen dürfen von Dienst höheren oder der Leitstelle erteilt werden.

    3.7. Das durchsuchen von Personen/Fahrzeugen ist nur bei bestehendem Tatverdacht durchzuführen. Der Ausweis darf in jeder Situation verlangt werden.

    3.8. Waffen haben bei Beschlagnahmung vor Ort vernichtet zu werden

    3.9. Wenn die Situation es nicht erlaubt/ermöglicht muss auf das Beschlagnahmen der Waffe verzichtet werden um eine Eskalation zu vermeiden.

    3.10. Das Einlagern von beschlagnahmten Waffen/Zubehör/Kleidung/Werkzeug im Spind ist nicht erlaubt.

    3.11. Währen KG Situationen dürfen Kisten nicht geöffnet/Beschlagnahmt werden.

    3.12. Das Anfahren von Rebellen HQ's ist ohne akuten Verdacht verboten.

    3.13. Unfallstellen sind immer abzusperren, selbst wenn man nicht direkt zu diesem Einsatz gerufen wurde.

    3.14. Fahrzeuge der Klasse 2 dürfen in das nächstgelegene HQ gebracht und zerstört werden.

    3.15. Barrikaden dürfen nicht in einem aktiven Gefecht Platziert oder gehalten werden.

    3.16. Wracks sind nicht abzuschleppen.

    3.17. Es dürfen keine Haftstrafen über 30 min ausgestellt werden

    3.18. Es ist eine Mindestflughöhe von 25 Metern einzuhalten. Ausnahme hierfür wäre ein Einsatz Flug.

    3.19. Die TFA darf nur bei Großevents(§8 Großevent) eingesetzt werden.


    §4 Ausrüstung


    4.1. Ein Polizist hat immer seine für den Dienst notwendige Ausrüstung mitzuführen (Taser, Z-Inv, Dienstwaffe, NVG, Rangfinder, Werkzeug, u.Ä).

    4.2. Vermummungen bzw. Kampfhelme sind im Streifendienst nicht erlaubt.

    4.3. Es sind nur Waffen/Fahrzeuge/Kleidung zu benutzen die ab dem eigenen Rang (dem Ausbildungsstand) freigegeben sind.

    4.4. Polizei Ausrüstung darf nicht vorsätzlich an andere Personen weitergeben werden.


    Geschwindigkeits Begrenzungen:

    Innerorts 50

    An Marktplätzen 30

    Außerorts 120


    Illegale Fahrzeuge

    Klasse 1:Prowler, Qilin

    (dürfen in Spawn Städte)

    Klasse 2: Hunter, Ifrit, Strider, MB 4WD (LMG), Offroader (HMG)

    (dürfen nicht in Spawn Städte)

    Klasse 3: Huron, Ghosthawk, Taru, Hellcat, Blackfish

    (dürfen in Spawn Städte)

    !Skins sind hierbei nicht ausschlaggebend, mit ausnahmen von Polizeifahrzeugen!


  • Ergänzung:


    2.1.1. Die Polizisten im Dienst haben die entsprechende Gruppe im TS zu tragen.


    3.6. Standart Streifen haben aus 2 Personen und einem Fahrzeug zu bestehen. Ausnahmen dürfen von Dienst höheren oder der Leitstelle erteilt werden.

  • §4 Ausrüstung



    4.1. Ein Polizist hat immer seine für den Dienst notwendige Ausrüstung mitzuführen (Taser, Z-Inv, Dienstwaffe, NVG, Rangfinder, Werkzeug, u.Ä)

    4.2. Vermummungen bzw. Kampfhelme sind im Streifendienst nicht erlaubt.

    4.3. Es sind nur Waffen/Fahrzeuge/Kleidung zu benutzen die ab dem eigenen Rang (dem Ausbildungsstand) freigegeben sind.

    4.4. Polizei Ausrüstung darf nicht vorsätzlich an andere Personen weitergeben werden.