ASAR Regelwerk [Auch Relevant für Civis!]

  • Regelwerk ASAR Project Altis

    ---Relevant für Civis in Gelb Markiert!---


    §1. Behandlung

    Absatz 1: Durch die Amtsantretung verpflichtet sich jeder Mediziner dazu jeder Person Fraktions unabhängig zu helfen.


    Absatz 2: Schwerstverletzte haben bei der Erstversorgung Vorrang.


    §2. Anfordern von Hilfe

    Absatz 1: Wir bitten sie hiermit aufrichtig zu beachten, dass wir nur Notrufe behandeln können in welchen sie eindeutig nicht selbst in der Lage sind zur nächsten Medizinischen Einrichtung zu kommen.


    Absatz 2: Wir können sie nur wiederbeleben wenn sie einen Medic Request abgeschickt haben.


    Absatz 3: Die Anfragen auf Wiederbelebung sowie die Ablehnung, sind in der Sperrzone/Kampfgebiete ausdrücklich Verboten.


    §3. Nachbehandlungen

    Absatz 1: Ein Mediziner ist verpflichtet bei schwerwiegenden Verletzungen sie ins Krankenhaus zu transportieren oder einen Transport anfordern sowie sie bis zum Eintreffen zu versorgen.


    Absatz 2: Da sie der Herr des eigenen Körpers sind, können sie auf solch eine Behandlung verzichten dazu müssen sie jedoch eine Verzichtserklärung (RP) unterschreiben damit de* Mediziner/ASAR Team Rechtlich abgesichert ist.


    Absatz 3: Niemand hat die Befugnis die Medizinische Einschätzung des Medics zu überbieten und kann einen Abtransport somit nicht unterbinden.


    Absatz 4: Die Länge der Behandlung ist unbekannt, da sie auch auf ihrer Fähigkeit RP zu betreiben aufbaut.


    §4. RP Tot

    Absatz 1: Die Entscheidung ob der versuch eine Person wiederzubeleben unnütz sei da diese zu schwerwiegende Verletzungen hat, ist von einem Medic zu treffen, da dieser die komplette Gewalt zu entscheiden hat, ob eine Person für Tot erklärt wird oder nicht.


    Absatz 2: Nach einem Kampfgefecht kann eine nicht Wiederbelebung der Verlierer Partei gestattet werden, wenn Gutes RP erfolgt, die Entscheidung liegt hierbei wieder bei dem Medic


    Absatz 3: Desweiteren ist es FailRP den Mediziner mit niedrigen RP zu sagen, dass die Fraktion nicht wiederbelebt wird (Somit sind aussagen, wie ich habe die Herzen rausgeschnitten oder vor dem Medic einem Toten in den Kopf zu schießen ebenfalls FailRP). Ein nicht einhalten dieser Regelung wird im Support als FailRP gehandhabt.


    Absatz 4: Es ist dem Medic bei nachfrage die Namen der RP Toten Personen zu nennen, sonst ist eine eindeutige Identifizierung nicht beteiligter Personen unmöglich.


    Absatz 5: Bei einer Partei mit der man kein Kampfgefecht hatte darf man keinen RP Tot bei z.B. einen Autounfall aushandeln.


    §5. Anfahrtszeiten

    Absatz 1: Ein Medic Request hat höchste Priorität, da in diesen Moment das Leben eines Rettungshelfers auf dem Spiel steht, somit müssen alle niederen Tätigkeiten (zb. Tüv/Farmen) abgebrochen werden.


    Absatz 2: Desweiteren bitten wir sie in dieser Zeit die Ruhe zu bewahren wir kommen so schnell wie möglich und weisen für andere Notfälle auf „Anfordern von Hilfe“ zurück.


    §6. Feuergefechte

    Absatz 1: Die Medics sind dazu angehalten in keinster weise in Feuergefechte einzugreifen, sollte dies passieren muss man sich umgehen beim Support melden da eine Interaktion mit den besagten Medic auch ein Regelverstoß wäre. [Vorausgesetzt der Medic trägt keine Waffe!]


    Absatz 1.1: Falls ein Medic angegriffen wird darf er sich Verteidigen!


    Absatz 2: Das Gefechts Ende muss via SMS angekündigt werden.


    Absatz 3: Bei einem Medic Streik/Aufstand/Bank werden die Medics mit sämtlichen Mitteln des Fahrzeugs/-Flugzeugparks vom Krankenhaus Kavala und AIR HQ unterstützt in besonderer Härte auch dem Notvorrat von Schütte Import-Export


    Absatz 3.1: Dabei werden sämtliche Medics bezogene Verbote aufgehoben und vollkommende Unterstützung zugesprochen!.

    §7. Sondersignal

    Absatz 1: Die Medics haben die Erlaubnis im Einsatz und beim Krankentransport die Sirene sowie Blaulicht zu benutzen.


    Absatz 2: Andere Verkehrsteilnehmer sind hiermit Verpflichtet für die besagten Fahrten die Straße freizumachen und den Medic das schnellstmögliche passieren zu ermöglichen.


    §8. Schweigepflicht

    Absatz 1: Die Schweigepflicht muss von jeden Medic eingehalten werden, das Weitergeben von Informationen an dritte ist strengsten untersagt.


    Absatz 2: Eine Ausnahme bilden schwere Straftaten bei denen die Polizei informiert werden kann.


    Absatz 3: Ausnahme bilden auch die Polizeiliche anfrage, ob Bewusstlose/Schwerstverletzte Personen noch in einem bestimmten Bereich liegen.


    §9. Aktivitäten

    Absatz 1: Einem Medic ist es untersagt illegale Aktivitäten sowie legale Aktivitäten in denen er die Wirtschaft fördert zu betreiben.


    Absatz 2: Ausgenommen hier bei ist der Schrottplatz und DP Missionen.


    §10. Vorbild Funktion

    Absatz 1: Medics haben eine Vorbilds Funktion deswegen sind wir angehalten stehts auf den Ton und das Benehmen gegenüber von Jeden zu achten.


    Absatz 1.1: Des Weiteren sind ebenfalls als Medic die benutzen von Hacks, Bugs oder Dupes strengstens untersagt.

    §11. Waffen

    Absatz 1: Ebenfalls zur Vorbilds Funktion sind Medic dazu -->angehalten<-- weder legale noch illegale Waffen zu öffentlich zutragen auch wenn diese keine Munition haben.


    Absatz 2: Dasselbe gilt für Ziviler, Militärischer oder Polizeilicher Kleidung etc.


    §12. Einsatzbekleidung

    Absatz 1: Es dürfen nur die für den Rang gewählten Uniformen getragen werden wichtig ist hierbei zu beachten, dass die TÜV Kleidung nicht das Tüv Gelände verlassen darf.

    §13. Einsatzfahrzeuge

    Absatz 1: Es dürfen nur die Fahrzeuge des Medicdienstes genutzt werden.


    Absatz 2: Hierbei dürfen nur die für den Rang freigegeben Fahrzeuge genutzt werden Mit der Erlaubnis eines hochrangigen Medics dürfen auch bei vorhandener Belehrung größere Fahrzeuge vergeben werden.


    Absatz 3: Fahrzeuge einer dritten Fraktion zu nutzen oder die eigenen an eine dritte Fraktion weiterzugeben ist verboten.


    Absatz 4: Das benutzen von Stark gepanzerten Autos (z.B eines MRAP’s) ist nur in Krisensituationen erlaubt.


    Absatz 5: Bei Großevents oder Einsätzen darf der Hunter als Einsatzleitungs/Absicherungs Fahrzeug genutzt werden.


    Absatz 6: Für Transporte von der Spawn Insel sind VTOL’s ebenfalls zugelassen.


    Absatz 7: Die Chessnar ist ein nicht zulässig Einsatzfahrzeug, somit dürfen mit oder in ihr keine Aufträge angeflogen werden. [Tim...]


    §14. Materialien

    Absatz 1: Die Weitergabe von Medic Eigentum an Dritte ist verboten und wird mit einer Entlassung bestraft, in besonderen fällen kann man ein down Rank ebenfalls in Erwägung ziehen.


    Absatz 2: Ausnahme bilden hierbei nicht relevante Items für den Medic Dienst wie Essen und Trinken.


    Absatz 3: Ebenfalls dürfen auch relevante Güter als RP Gegenstand von Zivilisten weiter benutzt werden und bei einem geplanten groß Event im RP von einem Mediziner erhalten werden.



    §15. Abschleppen von Fahrzeugen

    Absatz 1: Wenn ein Fahrzeug scheinbar herrenlos herumsteht ist ein Mediziner angehalten den Halter abzufragen und diesen mindestens 2 mal via SMS oder 2 mal via Anruf zu kontaktieren, sollte dieser nicht reagieren oder sich nicht auf dem Server befinden darf das Fahrzeug abgeschleppt werden.


    Absatz 2: Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge z.B. auf Spawnpunkten und Scheinbar nicht mehr Fahrtüchtige Fahrzeuge dürfen ebenfalls (insofern kein Besitzer in der nähe ist) sofort abgeschleppt werden

    *

    §16. Absperrungen

    Absatz 1: Die Absperrungen dienen der Absicherung von Unfallstellen oder zum RP fördern durch z.B. Eine Impfstation-


    Absatz 2: Jeder Medic ist verpflichtet beim Verlassen der Unfallstelle oder des Servers seine Absperrungen zu entfernen.


    §17. Teamspeak

    Absatz 1: Während des aktiven Dienstes hat sich jeder Medic bei der Leitstelle zu melden und sich entsprechend einteilen zu lassen oder die Leitstelle zu übernehmen, sollte dies nicht innerhalb von 10 Minuten geschehen hat der Support das recht diesen Spieler zu entfernen oder starken Wiederholungs- Fall für eine geringe Zeit zu Bannen.


    §18. Eigensicherung

    Absatz 1: Das eigene leben ist das höchste gut und somit ist jeder Medic dazu angewiesen nicht sein eigenes oder weitere leben in Gefahr zu bringen durch zb. Gefechts Situationen oder gefährliche Fahr/ Flugmanöver...


    §19. Neutralität und Unantastbarkeit

    Absatz 1: Die Medics sind unparteiisch und Unantastbar die bedeutet das unabhängig von den persönlichen Eigenschaften oder Gruppierungen jeder gleich berechtigt ist auf Medizinische Unterstützung.


    Absatz 2: Einen Mediziner zu drohen oder in irgendeiner Art und weise zu schaden stellt einen schweren Regel Bruch da der in jeden Fall von beiden Seiten im Support gemeldet werden muss.


    Absatz 3: Ebenfalls ist es somit nicht erlaubt jegliches RP gegen Medics anzuwenden welches sie Zwingen, Erpressen oder Negativ beeinflussen würden. [Ausgenommen ihr bei ist die Einverständnis vom Medic]


    §12. Urlaub

    Absatz 1: Urlaubsanträge sind nur zulässig, wenn sie von den Leitenden Organen (Keine Ausbilder) entgegengenommen wurden.

  • Kjell

    Hat den Titel des Themas von „ASAR Regelwerk“ zu „ASAR Regelwerk [Auch Relevant für Civis!]“ geändert.
  • Kjell

    Hat das Thema freigeschaltet