Regeländerung KG

  • Moin,

    Ich hätte den Vorschlag das sobald ein KG angenommen wurde (Partei eröffnet das Feuer auf callende Partei) man nicht mehr für FailCall/ RDM belangt werden kann.

    Z.B. Partei 1 Callt, steht allerdings bis zur Hüfte hinter einer Mauer, Partei 2 eröffnet jedoch das Feuer und tötet mehrere Leute, dadurch das Partei 1 jedoch gefail callt hat wäre es RDM von Partei 2 und Failcall von Partei 1 wofür beide im Support belangt werden können.

    Deshalb würde ich Vorschlagen das man ab dem moment wo das KG angenommen wurde von beiden Parteien nicht mehr für den Failcall und die Kills/RDMS auf den Deckel bekommen kann im Support.



    Mfg.

  • Naja, die Callende Partei begeht ja den 1. Regelbruch und auch wenn es ein Failcall war, hat die gecallte Partei dafür nicht zu haften. Es liegt ja immernoch bei denen die Angreifen, sich regelkonform zu verhalten. Callt man scheiße wird dann noch weggeschossen und am Ende noch wegen Failcall belangt, hat die Partei selber schuld.

    Nicht jeder sieht sofort das es ein Failcall gewesen ist und somit wären zu viele Geauzonen für die die diesen Regelabschnitt nicht lesen, oder kennen.


    Wer callt, ist für die Richtigkeit der Aktion verantwortlich. Wer nicht richtig callen kann, sollte es dann nicht tun. Andere für sein Versagen mitverantwortlich zu machen ist nicht sinn einer Community.

  • Beitrag von Gregor Clegane ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Naja, die Callende Partei begeht ja den 1. Regelbruch und auch wenn es ein Failcall war, hat die gecallte Partei dafür nicht zu haften. Es liegt ja immernoch bei denen die Angreifen, sich regelkonform zu verhalten. Callt man scheiße wird dann noch weggeschossen und am Ende noch wegen Failcall belangt, hat die Partei selber schuld.

    Nicht jeder sieht sofort das es ein Failcall gewesen ist und somit wären zu viele Geauzonen für die die diesen Regelabschnitt nicht lesen, oder kennen.


    Wer callt, ist für die Richtigkeit der Aktion verantwortlich. Wer nicht richtig callen kann, sollte es dann nicht tun. Andere für sein Versagen mitverantwortlich zu machen ist nicht sinn einer Community.

    ich meinte auch eher das die gecallte partei nicht für RDM belangt werden kann wenn sie die Failcallende partei wegdrückt

  • Warum sollte die Partei, die gecallt wird für RDM belangt werden?

    Keine ahnung, den fall hatten wir jedoch neulich (das in dem fall leider wir gefailcallt haben wegen einem missvertändnis) woraufhin es dann im Diplo mit dazu gezogenem Supporter hieß das die leute entweder in den Supp gehen können aber wir dann jedoch beide Parteien auf den Deckel bekommen dadurch das sie einen von uns geholt haben was aber durch den Failcall scheinbar nicht legitim war und es dann im Supp als RDM gewertet worden wäre