Eine andere Art der Bewerbung

  • Sehr geehrte Polizeiführung,


    warum schreibe ich Ihnen? Ehrlich gesagt weiss ich es selbst nicht einmal...

    Normalerweise müsste ich entspannt auf einer Insel liegen und in meiner rechten Hand einen Pina Colada halten. Stattdessen hat unsere gemeinsame Nervensäge Max Payne mich besucht und mir die Ohren vollgejammert, dass ich wieder in den aktiven Dienst zurückkehren soll.

    Wie Sie sicherlich wissen, ist er ein Meister in seinem Fachgebiet, weshalb ich tatsächlich das Cocktailglas gegen den PC eingetauscht habe (Ich weiss , eine dumme Idee).


    Mein Name ist Fredy Strahlemann, ich bin eigentlich im wohlverdienten Ruhestand und genieße jeden einzelnen Tag auf meiner schönen Hängematte, zumindest bis die Nervensäge kam. Auf der Suche nach etwas Spaß, bin ich auf Ihre Insel gelandet, wo ich bereits erste Bekanntschaften mit Ihren Kollegen (keine Sorge, ich war anständig) und den netten Bürgern gemacht habe.

    Bevor ich in den Ruhestand ging, durchlief ich mehrere Polizeiausbildungen. Zunächst startete ich (wie jeder andere auch) die Grundausbildung, bevor ich in den gehobenen und anschließend in den höheren Dienst kam. Nachdem ich als leitender Polizeidirektor mehrere Erfolge verzeichnet hatte, beförderte man mich in die Spezialeinheit, um bei den unentdeckten Aufklärungen zu unterstützen. Alles in allem eine super Zeit, bei der wir etliche Gangs gejagt und lächerlich gemacht haben (Man ich vermisse diese Zeit).


    Wahrscheinlich waren es die vielen Geschichten, die Max Payne veranlasste, mich zu nerven - vielleicht aber auch die gemeinsame Zeit von damals.

    Wie bereits gesagt, ich weiss nicht mal selbst, warum ich Ihnen schreibe, den eigentlich bin ich zu alt für diesen sch***.


    Sollten Sie Fragen haben, dann melden SIe sich einfach bei mir. Unser gemeinsamer Freund (oder doch eher Feind?) kann Ihnen meine Nummer geben.


    Ihr

    Fredy Strahlemann



    P.S. Realdaten kann ich mündlich mitteilen, im Internet steht schon genug von mir ;-).

  • Sehr geehrter Herr Strahlemann,



    vielen Dank für Ihre Bewerbung in unserer Polizei.



    Gern würden wir Sie persönlich Kennenlernen und laden Sie zum Vorstellungsgespräch am Samstag, den 23.05.20 um 18 Uhr in unserem Channel "Polizei Bewerbung / Fragen" ein.



    Falls Ihnen die Wahrnehmung dieses Termines nicht möglich ist, bitten wir um eine kurze Rückmeldung .



    Mit freundlichen Grüßen


    Ben Haase

    [Polizeidirektor]

  • Ben Haase

    Hat das Thema geschlossen